Über uns.

Wir, Ute  *1957 und Uwe  *1959 

Haben uns im März 2008 über Internet kennen und lieben gelernt.

Ute: Ich bin Rollifahrerin.

Uwe: Das Ute Rollifahrerin ist nehme ich nur noch selten war.

 

 Ein Olympionike bei dem Paralympischen Spielen 2012 in London sagte:

 

Es geht nicht um die Behinderung, sondern um die Fähigkeiten“.

 

Wir möchten andere Paare ermutigen diesen Schritt auch zu gehen. 

Denn Liebe zum anderen hat nichts mit Äußerlichkeiten zu tun.

Wir beide haben neben unseren Tieren (Ute 2 Hunde,Chihuahuas

Uwe 4 Katzen) viele gemeinsame Interessen und Ansichten.

Uwe: Utes Behinderung steht in unserer Beziehung nicht im Vordergrund.

Wenn gleich wir auch täglich damit konfrontiert werden.

 

Da sind Stufen die mit dem Rolli nicht ohne Hilfe überwunden werden können.

Waren die nicht erreichbar sind, weil sie zu weit oben liegen.

Im Winter sind Wege und Übergänge nur unzureichend geräumt.

Es müssen viele weite Wegstrecken in Kauf genommen werden weil der direkte Weg nicht überwunden werden kann.

 

In vielen Geschäften Gaststätten sind die Toiletten so eng das Ute als Rollifahrerin

keine Möglichkeit hat alleine auf die Toilette zu kommen.

Ich Uwe bin von Beruf Maurer. Daher sehe ich oft Mängel die bei der Planung hätten vermieden werden können.

 

Da sind die Behinderten Parkplätze die „nur mal schnell zum Brötchen holen“ benutzt werden.

Doch das sind nur „Äußerliche Probleme“ mit denen sich Behinderte abgeben müssen.

Was ich (Uwe) jedoch am schlimmsten empfinde ist:

Ich erlebe es immer wieder, dass Ute nicht für voll genommen wird. „Die ist ja behindert“-

All so kann Sie auch nicht mit ihren Hunden umgehen…. Die ist ja behindert.

Ja HALLO ! ? Was hat das mit Utes Behinderung zu tun?

Beruflich wird ihr von Kunden die Kompetenz abgesprochen….. Die ist ja behindert.

Liebe Kunden Ute ist seit über 30 Jahren in ihrem Beruf tätig.

Das mache ihr mal einer nach!

 

Ihren Haushalt hat Sie besser im Griff als manch ein nicht behinderter den ich kenne.

 

Da musste ich das Gespräch von 2 Nachbarn mit anhören, als einer zum andern sagte:

„Hat der (Ich Uwe) keine andere finden können als diese….. Die ist ja behindert.

 

Ute ist die Frau die liebe und ich bin sehr glücklich dass wir uns gefunden haben.

 

Es ist uns lieber eine direkte Frage gestellt zu bekommen, als irgend ein Getuschel.

Es gibt keine dummen Fragen! Nur dumme Bemerkungen.

So nun genug mit negativen Zeilen.

Es gibt auch viel Schönes zu sagen/schreiben.

Dazu gehört unsere gemeinsame Homepage.

Schaut euch um, habt Freude an den Bildern und hinterlasst wen ihr mögt einen

netten Gruß.

Ute, Uwe und ihre Rasselbande.

Von uns auch „Unsere 6 Richtigen“ genannt.